Verwaltung

Seniorenvertretung der
Gemeinde Eitorf

Seniorenvertretung Eitorf
Seniorenvertretung Eitorf

Seniorenvertretung, Namen & Kontaktdaten:

Vorsitzende
Dr. Renate Dietz,
Tel. 02243 8413739

E-Mail: seniorenvertretung_eitorf@outlook.de (neue Mailadresse)
Stellv. Vorsitzender
Werner Krautscheid
Tel. 02243 4182

Besetzung:

Mitglieder
Dr. Renate Dietz
Ingeborg Dreger-Wissmann
Werner Krautscheid
Peter Dreger
Heide Müller

stellv. Mitglieder
Erwin Sadrinna
Detlev Weber
Christa Hundenborn
Helga Lenzer

Bürgerfragestunde & Termine

Jeden 1. Donnerstag im Monat erhalten Sie im Bürgerzentrum Eitorf, Raum 3, Bahnhofstraße 19, von 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr, Informationen zur Taschengeldbörse. Es berät Sie Frau Dr. Renate Dietz und Herr Werner Krautscheid.

Anschließend ist die öffentliche Sitzung der Seniorenvertretung Eitorf um 14.30 Uhr im gleichen Raum. Hier können Bürgerinnen und Bürger sich über unsere Arbeit informieren, Fragen stellen oder ihre Anliegen vorbringen. Für Anregungen und Verbesserungsvorschlage sind wir dankbar.

Spenden

Spenden können bar oder per Überweisung auf eines der Konten der Gemeinde Eitorf eingezahlt werden

Kreissparkasse Köln
IBAN DE96 3705 0299 0003 0105 35
BIC COKSDE33

Volksbank Köln Bonn eG
IBAN DE49 3806 0186 3404 3310 18
BIC GENODED1BRS

Postbank Köln
IBAN DE40 3701 0050 0016 7705 05
BIC PBNKDEFF

Verwendungszeck: 414801, 100051, 050101
»Spende für Seniorenvertretung«.

Wer eine Spendenbescheinigung erhalten möchte, wendet sich bitte unter Angabe seiner Adressdaten an Hr. Bohlscheid oder Frau Fahland bei der Gemeindeverwaltung Eitorf.

Seniorenvertretungen – Aufbau, Ziele und Inhalte

Seniorenvertretung

Ziel der Seniorenvertretungen ist es, politische Teilhabe der Senioren zu stärken. Die gesellschaftlichen Bedingungen für ältere Menschen sollen mitgestaltet werden. Die Lebenssituation der Seniorinnen und Senioren soll verbessert werden.Seniorenvertretungen sind Bindeglied zwischen Politik, Verwaltung und älteren Menschen auf kommunaler Ebene. Kommunale Seniorenvertretungen sind in Landesseniorenvertretungen zusammengefasst. Diese wiederum bilden die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesseniorenvertretungen.

Wir, die Seniorenvertretung Eitorf, vertreten die Interessen der Seniorinnen und Senioren gegenüber Verwaltung, Verbänden, Parteien und den Institutionen, die sich mit Seniorenarbeit befassen. Wir wollen das Ohr und die Stimme älterer Menschen sein.

Wir arbeiten eng mit der Verwaltung zusammen. Auch haben wir Kontakt zu anderen Seniorenvertretungen. Die Mitglieder der Seniorenvertretung sind ehrenamtlich tätig. Sie sind selbstinitiativ, parteipolitisch unabhängig und konfessionell ungebunden.

Es geht um unsere Gemeinde, das Wohl der Seniorinnen und Senioren. Diese Aufgaben wollen wir anpacken.

Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen. Haben Sie Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge? Dann rufen Sie uns an, schreiben eine E-Mail oder kommen zu unseren Sitzungen.

Aktuelles

Die Seniorenvertretung Eitorf informiert:

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,

Wieder konnte die Seniorenvertretung auf eine sehr informative Veranstaltung zurückblicken „Wohnberatung für ältere Menschen mit und ohne Gehbehinderung“. Allerdings hätten wir uns mehr Zuhörer gewünscht. Die meisten Menschen möchten in Ihrer vertrauten Umgebung, auch bei Behinderung und Pflegebedürftigkeit, alt werden. Um das zu gewährleisten sind Mitarbeiterinnen der AWO Wohnberatung des Rhein-Sieg-Kreises für Sie da. Sie helfen das Zuhause sicher, praktisch und bequem zu machen. Diese Unterstützung ist kostenlos.

Frau Susanne Russ, sprach über Finanzierungsmöglichkeiten und den Weg bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme. Sie hat anschaulich gezeigt, wie die Wohnung für ältere und behinderte Menschen sicherer und passend umgestaltet werden kann. Es ging um Änderungen im Wohnbereich, Bad, Küche, Flur, Treppe sowie um den Eingangsbereich. Auch Hilfsmittel, wie z.B. ein Teller mit Randerhöhung oder ein Pflegebettrahmen für das vorhandene Bett wurden angesprochen.

Das Team der AWO Wohnberatung ist telefonisch und per Mail zu erreichen. Hausbesuche werden angeboten. Diese sind notwendig, da vor Ort leichter erkennbar was erforderlich ist. Auch kann die Beraterin dann sehen, ob zusätzliche Änderungen zu besseren und sicheren Lebensbedingungen führen können. Also:

Lassen Sie sich beraten, auch wenn noch kein Pflegebedarf besteht!

AWO Wohnberatung für den Rhein-Sieg-Kreis

Tel. 02241 866857-20

E-Mail: wohnberatung@awo-bnsu.de

Internet: www.awo-bonn-rhein-sieg.de


auch diesmal wartet wieder ein höchst informativer Vortrag auf Sie:

Am Donnerstag, 20. Oktober 2022, um 14.30 Uhr, im Raum 1, des Bürgerzentrums Eitorf, Bahnhofstr. 19 werden die Damen A. Evmez, St. Bolz und S. Jahn vom Pflegedienst CanAktiv, Eitorf, Ihnen in einem kostenfreien Vortrag zum Thema „Pflegefall, was tun?“ Aufklärungen geben über: Informationen rund um die Pflegeversicherung

steht mir ein Pflegegrad/Pflegegeld zu

Umgang mit der Einstufung durch den medizinischen Dienst

welche Leistungen stehen mir zu? z.B. Haushaltshilfe

Alle drei Referentinnen sind täglich mit unserem Thema: Pflegefall, was tun ? konfrontiert und sprechen aus Erfahrung.

Haben Sie Fragen zum Thema? Scheuen Sie sich nicht, diese auszu-sprechen. Bringen Sie Freundinnen, Freunde, Nachbarn mit. Dieses Thema geht auch Jüngere an.

Auch hier sind die Corona-Schutzvorschriften zu beachten.

Taschengeldbörse

Jugendliche helfen Senioren bei alltäglichen, gelegentlichen und ungefährlichen Arbeiten

Grundidee: Senioren wird geholfen, Jugendliche bessern ihr Taschengeld auf. Miteinander ins Gespräch kommen, sich kennen lernen, den Alltag des Anderen wahrnehmen und zu respektieren.

Informationen: auf der Homepage der Taschengeldbörse, auf dem Merkblatt oder telefonisch.

Vermittlung: über Mitglieder der Seniorenvertretung Eitorf. Ein Vorgespräch ist nach Terminabsprache erforderlich.

Anmeldevordrucke und Merkblätter: Finden Sie auf der

Internetseite zum Downloaden oder bei

der Tourist-Information im Rathaus Eitorf

www.taschengeldboerseeitorf.jimdofree.com

Mail:

taschengeldboerseeitorf@web.de

Tel.:

02243 8413739 Dr. Renate Dietz

02243 4182 Werner Krautscheid