Kundeninformation

Was kostet unser Trinkwasser

Vielen Kunden ist der Preis des Trinkwassers nicht oder nur ungefähr bekannt. Oft wird ein zu hoher Preis angenommen, weil er gedanklich mit dem Abwasserpreis zusammengefasst wird. Der folgende Artikel soll helfen, ein besseres »Gefühl« für den tatsächlichen Preis des Trinkwassers in Eitorf zu bekommen.


Da der Trinkwasserbezug verbrauchunabhängige und -abhängige Komponenten enthält und darüber hinaus der Verbrauch individuell sehr stark schwankt, gibt es nicht „den Preis“ pro Liter oder Kubikmeter. Am ehesten machen deshalb Beispiele deutlich, welcher Trinkwasserpreis zu zahlen ist: Der Beispiel-1-Personen-Haushalt im Einfamilienhaus verbraucht pro Jahr 36 Kubikmeter = 36.000 Liter Trinkwasser. Dies entspricht dem Durchschnittsverbrauch pro Person und Jahr in Eitorf. Einschließlich der Grundgebühr zahlt er hierfür monatlich 15,53 €. Der tägliche Bezug von 100 Liter kostet rund 52 Cent. Der Literpreis für Trinkwasser beträgt für diesen Eitorfer Haushalt rd. 0,52 Cent. Der Beispiel-4-Personen-Haushalt im Einfamilienhaus verbraucht pro Jahr 160 Kubikmeter = 160.000 Liter Trinkwasser. Er verbraucht damit 10 Prozent mehr als der durchschnittliche 4-Personen-Haushalt. Einschließlich der Grundgebühr zahlt er hierfür monatlich 32,17 €. Der tägliche Bezug von 438 Liter kostet etwas über 1 Euro. Der Literpreis für Trinkwasser beträgt für diesen Eitorfer Haushalt rd. 0,24 Cent.

Die weitaus überwiegende Zahl der Verbraucher in Eitorf bezahlt danach pro Tag rund 1 € oder weniger für das in den Haushalt gelieferte Trinkwasser. Dafür erhalten Sie bestes Trinkwasser aus der Wahnbachtalsperre, welches sowohl geschmacklich als auch von seiner Qualität mit zum besten gehört, was es in Deutschland gibt, und dies zudem vor dem Hintergrund der erheblichen Aufwendungen für die hygienische Speicherung, Aufbereitung und Verteilung des kostenbaren Gutes »Trinkwasser«.