3. April • 17:00 Uhr

Sonntagskonzert: Robbin Reza, Piano

Der japanisch-australische Pianist Robbin Reza (*1994) trat schon in jungen Jahren gern vor Publikum auf und hat großes Interesse sowohl an klassischer als auch moderner Musik. Im Alter von 11 Jahren gab er sein Solo-Debüt bei der Eröffnung des 9. Sydney International Piano Competition.


Seit 2017 studiert Robbin Reza bei Prof. Claudio Martínez Mehner und Nina Tichman an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wo er zunächst sein Masterstudium (Klavier solo) absolvierte und nun mit dem Konzertexamen fortfährt. Außerdem ist er ein begeisterter Kammermusiker und studiert gleichzeitig bei Prof. Anthony Spiri das Fach Kammermusik. Er tritt regelmäßig im In- und Ausland mit verschiedenen Ensembles auf, u.a. mit dem Ensemble Musikfabrik und dem Saxophonisten/Komponisten Vincent David. Ermöglicht wurde sein Auslandsstudium durch das Theme and Variations Foundation-Stipendium, die Australian Music Foundation, die Internationale Klavierstiftung Lieven und den DAAD.

Robbin Reza wurde mit zahlreichen Preisen bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet, darunter bei den ABC Young Performers Awards und dem Australia National Piano Award. Darüber hinaus ist er Gewinner u.a. des Sydney Conservatorium Concerto-Wettbewerbs Konzertwettbewerb der Ku-Ring-Gai Philharmoniker. Ferner machte er Aufnahmen mit bekannten Radiosendern wie ABC Classic FM, Fine Music FM, WDR und Radio Ljubljana.

Wichtige musikalische Impulse erhielt er von Andreas Staier, Arie Vardi, Tatiana Zelikman, Hortense Cartier-Bresson, Michel Béroff und Ferenc Rados.

Seit 2021 ist Robbin Reza Stipendiat der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.

Bei den Klassik-Konzerten der beliebten Sonntagskonzertreihe konzertieren besonders begabte Künstler, die ein Förderstipendium der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung erhalten haben.

Tickets gibt es an der Abendkasse. Zutritt nach den am Veranstaltungstag geltenden rechtlichen Vorgaben und der dann geltenden Corona-Schutzverordnung. Es besteht das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund der Corona-Pandemie und eines damit verbundenen, veränderten Infektionsgeschehens.

Foyer, Theater am Park in Eitorf

Veranstalter: Gemeinde Eitorf, Kulturbüro

Preis: 12,- EUR, Schüler haben freien Eintritt