3. März • 17:00 Uhr

Sonntagskonzert - Oreneta Quartett

ORENETA QUARTETT
Pierre Alvarez, Violine
Yuko Matsumoto, Violine
Hanna Breuer, Bratsche
Arnau Rovira i Bascompte, Violoncello


Die vier jungen Musiker des „Oreneta Quartett“ haben sich 2018 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln zusammengefunden. Bereits ein Jahr später machten sie mit dem Gewinn des 1. Preises beim dortigen 7. Internen Kammermusikwettbewerb auf sich aufmerksam.


Seit dem Wintersemester 2019 studieren die Musiker zusätzlich zu ihren individuellen Studien (bei Prof. Barnabas Kelemen, Prof. Matthias Buchholz und Prof. Maria Kliegel) als Quartett in der Kammermusikklasse von Prof. Harald Schoneweg.

Im Januar 2020 erspielte sich das Oreneta Quartett im Finale des Felix-Mendelssohn- Bartholdy-Hochschulwettbewerbs ein Stipendium der Elsa-Wera-Arnold-Stiftung. Künstlerische Impulse sammelten sie im Rahmen von Meisterkursen beim Signum Quartett und Midori Seiler. Bevor sich die Musiker in Köln zusammenfanden, studierten sie an Hochschulen in verschiedenen Ländern Europas wie Frankreich, Norwegen, den Niederlanden und Deutschland, wo sie sich in verschiedenen kammermusikalischen Formationen bereits diverse Preise und Stipendien erspielen konnten.

Seit 2020 ist das Oreneta Quartett Stipendiat der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung.

Biologische Station Eitorf, Robert-Rösgen-Platz 1, 53783 Eitorf

Veranstalter: Gemeinde Eitorf, Kulturbüro

Preis: 12 € /erm. 6 €, für Kinder und Jugendliche frei!

Tickets Online/Vorverkauf über "Proticket"