7. Juli

Siegtal Pur

Autofreies Siegtal. Jedes Jahr gibt es am ersten Sonntag im Juli das „Siegtal pur“: Von Siegburg bis Netphen (in 2024 verkürzte Strecke von Siegburg bis Mudersbach) sind dann auf der L 333 entlang der Anrainer-Gemeinden auf rund 120 Kilometern keine Kraftfahrzeuge erlaubt.


Stattdessen tummeln sich auf der Strecke Radfahrer, Inline-Skater, Fußgänger und Jogger. Zur Stärkung stehen Imbiss- und Getränkestände bereit. Außerdem gibt es verschiedene Aktionen, die von den teilnehmenden Gemeinden organisiert werden, wie zum Beispiel Fahrradreparaturen. Im Rahmen von „Siegtal pur“ organisieren viele Dörfer und Gemeinden zudem Trödelmärkte, Street-Food-Festivals, Konzerte oder Sommerfeste. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) stellt an diesem Tag zusätzliche Züge und Gepäckabteile für den Transport von Fahrrädern zur Verfügung.

Veranstalter: Gemeinde Eitorf + AktivKreis Eitorf