1. Oktober • 11:00 Uhr

Der Film: „Wenn das Licht den Schatten umarmt“

Fotograf: Detlef Szillat

"Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter, wenn wir ihn für einen anderen wagen, der Licht in das Leben bringt", fasst Hauptdarsteller Alexander Zielinski die Botschaft des Films zusammen. Vor knapp zwei Jahren wurde das ursprünglich als Theaterstück geplante Projekt der Theatergruppe Villa Paletti, "Wenn das Licht den Schatten umarmt" coronabedingt überarbeitet und als Filmprojekt neu konzipiert.

Elf Schauspieler der Theatergruppe sowie einige Bewohner und Mitarbeiter der Jovita Rheinland Wohnhäuser Villa Gauhe, wirkten mit großem Elan als Statisten mit. 


Handlung

Alessandro von Zielki ist finanziell am Ende. Der lebensfremde Graf soll ein dubioses Rätsel lösen, um das Erbe seines Großonkels antreten zu können. Dazu begibt er sich notgedrungen auf eine Wanderschaft, gerät in tiefe Krisen und hat mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen, die ihn fast das Leben kosten.

Schirmherr:

Der Schirmherr des Projekts, Herr Rüdiger Ramme hat in einer kleinen Rolle mitgespielt.

Vorstellungen:

Am 1. Oktober gibt es 2 Filmvorführungen:

11.00 Uhr und 15.00 Uhr

Theater am Park, Eitorf, Brückenstraße

Veranstalter: Jovita Rheinland gGmbH und Kulturbüro der Gemeinde Eitorf