Stadtradeln 2021

Startschuss für das Stadtradeln in Eitorf gefallen

Marius Röhnisch ( Stadt- und Verkehrsplanung, Umweltschutz der Gemeinde) begrüßt Stadtradler zum Auftakt.
Marius Röhnisch ( Stadt- und Verkehrsplanung, Umweltschutz der Gemeinde) begrüßt Stadtradler zum Auftakt.

Am Montag dem 06. September wurde am Rathaus mit einer kleinen Auftaktveranstaltung das diesjährige STADTRADELN in Eitorf eröffnet. Wie schon in den letzten Jahren nehmen alle Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises an der Aktion des Klima-Bündnisses teil. In der Zeit vom 5. bis zum 25. September 2021 können alle, die im Rhein-Sieg-Kreis leben, arbeiten, einem Verein angehören, studieren oder zur Schule gehen, mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte bis zum letzten Tag der Aktion.


Beim STADTRADELN geht es um den Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem auch darum, möglichst viele Menschen zu gewinnen, die im Alltag auf das Fahrrad umsteigen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Um die Bedeutung des Fahrrads auch auf regionalen Routen zu unterstreichen, findet STADTRADELN 2021 im Rhein-Sieg-Kreis und in Bonn im gleichen Aktionszeitraum statt.

Der September steht in Eitorf ganz im Zeichen einer umweltfreundlichen Mobilität. Die Europäische Mobilitätswoche (16.09. bis 22.09.) bietet dabei zahlreiche Möglichkeiten das STADTRADELN Kilometerkonto weiter aufzufüllen, beispielsweise über die gemeinsamen Fahrradtouren des ADFC innerhalb dieser Woche.

So machen Sie beim STADTRADELN mit

  • Jede und jeder kann ein Stadtradeln-Team gründen oder einem Team beitreten, um an dem Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich beruflich, in der Freizeit oder im Urlaub das Fahrrad nutzen.
  • Anmelden können sich Interessierte im gesamten Aktionszeitraum auf der Internet Seite stadtradeln.de oder über die STADTRADELN App. Mit der App können die erradelten Kilometer auch automatisch erfasst werden. Machen Sie mit und sparen sie schädliches CO2 ein, durch gesunde Bewegung in der schönen Eitorfer Natur.