Beethoven-Jubiläum

MosaikSchule setzt Beethoven ein Denkmal: Geburtstage lassen sich würdig und freudig nachfeiern!

v.l.n.r. Projektleiterin Anna Haas, Bürgermeister Rainer Viehof und Künstlerin Sabine Hack
v.l.n.r. Projektleiterin Anna Haas, Bürgermeister Rainer Viehof und Künstlerin Sabine Hack

Sehr feierlich ging es bei der Einweihung des Mosaiks „Beethoven - roll over and on“ anlässlich des 250. Geburtstags des weltberühmten Komponisten und Musikgenies am Theater am Park zu. Mit einem Jahr Verspätung, aber nicht mit weniger Begeisterung, weihten die Schüler*innen unter Teilnahme von Herrn Bürgermeister Rainer Viehof sowie weiteren Gästen am 27. August das Mosaik ein.


Schüler*innen der MosaikSchule Brückenstraße und Harmonie haben das Kunstwerk gemeinsam mit der Künstlerin Sabine Hack gestaltet und dem Projekt, das von der Beethoven Jubiläums GmbH mit 5000 Euro gefördert wurde, Gestalt verliehen.

Musikalisch und tänzerisch begleitet wurden die Feierlichkeiten von dem Chorverband Rhein-Sieg und den Schülerinnen der Mosaikschule. „Wir legen die Kunst wortwörtlich zu Füßen. Alle Eitorferinnen sind eingeladen, sich daran zu erfreuen“, so Anna Haas, die das Projekt als ehemalige Vorsitzende des Fördervereins ins Leben gerufen und eng begleitet hat.