Künstlertasse

Leben ist...Banane!

"Künstler mit ihren Künstlertassen - Thomas Baumgärtel, Giovanni und Carmen Vetere"

Die zweite "Eitorfer Künstlertasse" ist da und das Geheimnis, welcher Künstler die Tasse im Jahr 2022 gestalten wird, ist gelüftet.


"Wir freuen uns - die Gemeinde Eitorf und der Heimatverein - dass wir nach Giovanni Vetere nun mit Thomas Baumgärtel, auch bekannt als 'Bananensprayer', einen weiteren renommierten Künstler kostenlos für die Gestaltung unserer Tasse gewinnen konnten", berichtet Thomas Feldkamp, der Kulturbeauftragte der Gemeinde stolz.

Auf dem Eitorfer Weihnachtsmarkt wurde die neue Künstlertasse nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Künstler Thomas Baumgärtel erklärte in seiner Rede, das Motiv "Leben ist...Banane", wonach sich weite Teile des Lebens nicht immer wunsch- und planungsgemäß stringent und erfreulich verhielten. Vieles im Leben ist per se eben auch Krumm, dumm und planlos. Das sollte man bei der steten Suche nach Perfektion bedenken, dann lebe es sich deutlich entspannter.

Thomas Feldkamp und Alwin Müller hatten den international bekannten "Bananensprayer" bei einer Ausstellung seiner Arbeiten in der Eitorfer Kunstgalerie "Incontro" im Juni 2021 kennengelernt und ihm die von Giovanni Vetere gestaltete "Eitorfer Künstlertasse 2021" gezeigt. Spontan erklärte sich Baumgärtel bereit, einen eigenen Entwurf für die 2022er Tasse zu fertigen. Das Bananen-Ergebnis kam bei allen Beteiligten und den Gästen auf dem Weihnachtsmarkt sehr gut an. Noch am gleichen Tag konnten viele Tassenbestellungen für das kommende Jahr aufgenommen werden.

Eine Gruppe des Heimatvereins mit seinem Vorstand um Alwin Müller und Anja Welteroth übergab einen Scheck über 1.250 EUR aus dem Erlös des Verkaufs der ersten, von Giovanni Vetere gestalteten Künstlertasse an Thomas Feldkamp vom Kulturbüro der Gemeinde zur Verwendung für die Kulturarbeit 2022. Feldkamp freute sich über die Finanzspritze für die Kultur und den Erfolg des Projektes. Der Kulturbeauftragte betonte, dass bereits die erste Tasse den Grundstein für eine weitgehende Eitorfer Tassensammelleidenschaft entfalten konnte und die Baumgärtel-Tasse 2022 nun eine würdige Nachfolgerin darstellte. Alle Beteiligten, wie auch Michael Zickgraf von der Keramikmanufaktur der Lebensgemeinschaft Eichhof in Much, die erneut die Fertigung in Handarbeit übernehmen, freuten sich auf die Zusammenarbeit.

Die Tassen können ab sofort beim Heimatverein und im Kulturbüro vorbestellt werden.