Eitorf hilft - Eitorf impft

Impfmöglichkeiten für Corona-Schutzimpfung

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie über die Impfmöglichkeiten gegen das Coronavirus im Gemeindegebiet informieren.


Die nachfolgende Auflistung gibt Ihnen eine Übersicht über mögliche Impfstellen, erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Bitte vereinbaren sie primär bei Ihrer Hausärztlichen Praxis einen Impftermin, da einige Arztpraxen im Gemeindegebiet keine praxisfremden Patienten aufnehmen.

Dr. med. Klaus Rösing Facharzt für Allgemeinmedizin

Asbacher Str. 12

02243 2444

Dr. Roland Kaiser Facharzt für Innere Medizin

Bahnhofstr. 35

02243 2009

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Eitorf am Markt

Markt 3

02243 7707

HNO-Praxis Abu-Nahia

Bahnhofstr. 1

02243 4307

Neurologische Praxis Dr. Kley

Markt 4

02243 5135

Peter Neff Facharzt für Allgemeinmedizin und Chirurgie

Bahnhofstr. 1

02243 2400

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Guido Dilg

Bahnhofstr. 14

02243 2233

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Nawab Ahmad

Asbacher Str. 25

02243 9498530

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Ulrich Sauer

Bahnhofstr. 26b

02243 2217

Des Weiteren bietet der Rhein-Sieg-Kreis zwei dezentrale Impfstellen an. Diese beiden Impfstellen befinden sich

  • ab Dienstag, 30.11. in der huma Shoppingwelt in Sankt Augustin
  • ab Dienstag, 07.12. in der Straße „Im Ruhrfeld 16“ in Meckenheim.

Alle ab 12 Jahren können sich dort von Dienstag bis Samstag zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr impfen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Erst-, Zweit- oder eine Auffrischungsimpfung benötigt wird.

Termine können unter rsk.impfsystem.de/visitor/ vereinbart werden. Das Buchungsportal wird demnächst freigeschaltet. Eine Impfung ohne Termin ist auch möglich, allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen.

Bei einer Zweitimpfung mit BioNTech erfolgt die Boosterimpfung nach sechs Monaten, bei Johnson&Johnson bereits nach vier Wochen.

Bitte beachten Sie: Bei 12-15-Jährigen muss ein Elternteil eine Einverständniserklärung unterschreiben. Zur Impfung selbst muss das Kind von einem Elternteil begleitet werden.

Wer sich impfen lassen möchte, benötigt einen Personalausweis und seinen Impfpass.

Zusätzlich ist der Rhein-Sieg-Kreis weiterhin mit mobilen Impfteams im Kreisgebiet unterwegs. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.rhein-sieg-kreis.de/impfen.