Dorfentwicklung

Förderung von Kleinprojekten zur Dorfentwicklung

Förderung von Kleinprojekten zur Dorfentwicklung – Ihre Ideen für 2022 sind gefragt! Über die VITAL.NRW-Region „Vom Bergischen zur Sieg“, bestehend aus den sieben rechtsrheinischen Kommunen Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Windeck im Rhein-Sieg-Kreis, können dieses Jahr zusätzlich 200.000 € Fördermittel für rund 20 Kleinprojekte bereitgestellt werden. 


Zu den Projekten gehören vorrangig die Ausbauten und Ausstattungen von Dorfplätzen und Dorfgemeinschaftshäusern, aber auch Spielplatzerweiterungen, das Aufstellen von Insektenhotels oder eines öffentlichen Bücherschrankes. Darüber sollen insbesondere die Aufenthaltsqualität in den Dörfern der Region sowie die Freizeitqualität gesteigert und Treffpunkte für die Bürgerinnen und Bürger für ein stärkeres Miteinander geschaffen werden. Aufgrund der hohen Nachfrage in diesem Jahr aus der Region soll auch für 2022 wieder ein Aufruf erfolgen. Vorbehaltlich einer Fördermittelzusage könnten dann weitere Projekte insb. im Bereich Dorfentwicklung umgesetzt werden. Projektinhalt könnten u.a. die Gestaltung und Ausstattung von Plätzen oder Flächen, der Ausbau und die Ausstattung von Gemeinschaftseinrichtungen, die Verbesserung und der Ausbau von Freizeit- und Naherholungseinrichtungen sowie die Stärkung von Infrastrukturmaßnahmen im Tourismus, die Verbesserung des kulturellen Angebots oder von Natur und Umwelt, Beschilderungen und Infotafeln etc. sein. Antragsberechtigt sind u.a. Vereine, Privatpersonen und die sieben Kommunen Die Gesamtsumme eines Projektes darf 20.000 € nicht überschreiten. Bei Bewilligung würden 80% der förderfähigen Projektkosten übernommen. Weitere Infos zum Programm sowie zu den Projekten finden Sie unter www.bergisch-sieg.de.

Sie haben Fragen zu der Fördermöglichkeit oder bereits eine Projektidee für 2022? Melden Sie sich gerne beim VITAL.NRW-Regionalmanagement: Florian Grünhäuser, Tel.: 0173-5226689, E-Mail: florian.gruenhaeuser@bergisch-sieg.de.