Tag der offenen Tür

Feuerwache, Bauhof und Versorgungsbetrieb eingeweiht

(23.08.2021) Vergangen Samstag ist in Eitorf die neue Feuerwache, der Bauhof und der Versorgungsbetrieb feierlich eingeweiht und übergeben worden. Zahlreiche prominente Gäste waren der Einladung gefolgt, – darunter der Landrat Sebastian Schuster, Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg, Vertreter aus der Kommunalpolitik, Mitglieder der Feuerwehr Eitorf, sowie das zuständige Bauunternehmen Hundhausen und alle, die an der Planung und am Bau beteiligt waren.


Bürgermeister Rainer Viehof sprach von einer wichtigen Investition in die Zukunft unserer Gemeinde und in die Menschen, die für Sie arbeiten. Insgesamt hat das Projekt auf dem 18.000 Quadratmeter großen Gelände, mit Planung rund 13 Jahre gedauert und ca. 14 Millionen Euro gekostet. "Ich denke auf das Ergebnis können wir stolz sein“, so Viehof weiter.

Auch Landrat Sebastian Schuster hatte nur lobende Worte für die neuen Gebäude übrig. „Hier ist ein Konglomerat entstanden, was in der Region einzigartig ist“, sagte Landrat Sebastian Schuster.

Nach den Reden der Ehrengäste von Bürgermeister Rainer Viehof, Landrat Sebastian Schuster und der Baufirma Hundhausen fand die Segnung der Feuerwehr, des Bauhofes und des Versorgungsbetriebes durch Pfarrerin Krimhild Pulwey-Langerbeins, evangelische Kirche, durch den Pater Leszek Kunc, katholische Kirche und durch Imam Ahmet Kadioglu, islamische Gemeinschaft, statt.

Im Anschluss an den offiziell Teil folgte noch ein „Tag der offenen Tür“. Alle Eitorfer*innen waren herzlich eingeladen, sich die neuen Räumlichkeiten sowie wie modernen Fahrzeuge und Geräteausstattungen von Feuerwehr, Bauhof und Versorgungsbetrieb anzuschauen. Vertreter der jeweiligen Bereiche standen den Besuchern zu jederzeit für Fragen bereit.

Zum Schluss fand man sich zu einem Imbiss und kühlen Getränken auf dem Hof des Bauhofs ein.

Bürgermeister Rainer Viehof freute sich sehr über den regen Besuch der Bürgerinnen und Bürger. „Ich danke allen Beteiligten und stellvertretend für alle Nina Quadt für die geleistete Arbeit. Es ist uns in nur einjähriger Bauzeit gelungen, einen wichtigen Meilenstein für die Eitorfer Bürger umzusetzen“, sagte Bürgermeister Viehof weiter.