Ehrung

Bundesverdienstkreuz für Mechtild Jüdes-dreesen

Bürgermeister Rainer Viehof würdigte Ordensträgerin mit Videobotschaft


Vor kurzem übereichte Landrat Sebastian Schuster der Eitorferin Mechtild Jüdes-Dreesen das „Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“. Den Corona-Bedingungen geschuldet fand die Feierstunde unter anderen Bedingen statt als üblich. Daher würdigte Eitorfs Bürgermeister Rainer Viehof die Ordensträgerin mit einer Videobotschaft und lobte deren langjähriges gesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement. Als Bürgermeister hob er dabei neben ihrem vielfältigen Wirken vor allem das kommunalpolitische Engagement als Mitglied der SPD im Rat und den Ausschüssen hervor. Mechtild Jüdes-Dreesen, so der Bürgermeister wörtlich, sei stets verlässlich, zielstrebig, einfühlsam und führungsstark, ohne sich dabei in den Vordergrund zu spielen. Die Verleihung des Verdienstkreuzes sei eine ausdrückliche Anerkennung ihrer gesellschaftlichen Leistung für Eitorf. Als Bürgermeister der Gemeinde Eitorf spreche er Mechthild Jüdes-Dreesen im Namen der Eitorfer Bürgerinnen und Bürger anl. der Verleihung Ehrung und Würdigung aus.