Sonstige Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Eitorf, Rhein-Sieg-Kreis (ca. 19.000 Einwohner), sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Bauverwaltung, Planung, Umwelt, Liegenschaften

eine Stadtplanerin/einen Stadtplaner

Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind u.a.:
> Entwicklung kommunaler Projektbausteine im Rahmen der Regionale 2025
> Bearbeitung der Förderangelegenheiten bis zum Schlussverwendungsnachweis
> Mitarbeit an der Aufstellung von Bebauungsplänen
> Stellungnahmen und Sitzungsvorlagen für die politischen Gremien
> Abstimmungsverfahren mit Behörden und Trägern öffentlicher Belange
> Mitarbeit an der Aufstellung eines neuen Flächennutzungsplanes
> Betreuung der im Einzelfall beauftragten Büros
> Beratung von Bürgern, Bauherren und Architekten
> Teilnahme an Sitzungen und Bürgerinformationsveranstaltungen

Erwartet wird:
> ein abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Stadtplanung oder einen vergleichbaren Abschluss mit Bezug zu dem Bereich Städtebau/Stadtplanung (z.B. Diplom-Geograph).

Wünschenswert ist außerdem:
> Fundierte Fachkenntnisse im Planungs- und Bauordnungsrecht sowie der gesamten Verfahrensabwicklung
> Ideenreichtum, Kreativität und Sicherheit im städtebaulichen Entwerfen
> Teamfähigkeit, Bürgerfreundlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und Präsentationssicherheit
> Verhandlungsgeschick im Umgang mit Planungsbeteiligten


Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Die Eingruppierung erfolgt nach EG 11 TVÖD. Bewerbungen von Berufseinsteigern sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 03.08.2018 an den

Bürgermeister der Gemeinde Eitorf
Haupt- und Personalamt
Markt 1, 53783 Eitorf

Online-Bewerbungen sind möglich.
E-Mail: buergermeister@eitorf.de. Unterlagen bitte in einer PDF-Datei senden.


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Straßek-Knipp, Tel.: 02243/89-147, gerne zur Verfügung.


Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst am Siegtal-Gymnasium Eitorf
Stellenausschreibung zum 01.08.2018

Wir bieten mehrere Stellen im Bundesfreiwilligendienst an, bei denen sich die Zahlung von Taschengeld, die Urlaubsgewährung und die Teilnahme an auswärtigen Seminaren nach den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes richten. Der Dienst dauert mindestens 12 Monate, kann aber auch für bis zu 18 Monate abgeschlossen werden. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Tätigkeitsbeschreibung:
Allgemeine Tätigkeiten: Betreuung einzelner Schülerinnen und Schüler oder kleinerer Gruppen bei Projektarbeiten, Hausaufgabenhilfe, Leseförderung, Aufsichten und Anleitung in freien Phasen oder beim Spielen, Unterstützung der Kinder bei der selbstständigen Arbeitsplanung. Im Vormittagsbereich Unterstützung des pädagogischen Personals in der Internationalen Klasse und Unterstützung des pädagogischen Personals bei EMiL (Eitorfer Modell für individualisiertes Lernen). Am Nachmittag in unserer Übermittagbetreuung SGEplus: Betreuung von Kleingruppen und integrative Arbeit für unsere Flüchtlingskinder.
Ausgewählte Tätigkeiten: Für jede/n Freiwillige/n gibt es die Möglichkeit, zudem individuelle Schwerpunkte bei der Arbeit zu setzen. Diese können sein: Betreuung im Trainingsraum, Streitschlichtung und Förderung sozialer Kompetenzen, zusätzliche Angebote im Rahmen der Begabtenförderung, Medienbetreuung (Hard- und Software, Entwicklung von Medienkompetenz bei den Schülern, Mitbetreuung unserer Medienscouts), Betreuung von AGs oder Schulmannschaften.Auch eigene Ideen sind gerne Willkommen.

Das Siegtal-Gymnasium Eitorf (SGE) ist eine der beiden weiterführenden Schulen der Gemeinde Eitorf. Am SGE werden derzeit ca. 900 Schülerinnen und Schüler im Alter von zehn bis 19 Jahren von 80 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. In der Regel schließt die Schullaufbahn mit dem Abitur ab.
Als Halbtagsschule bieten wir vielen Kindern mit SGEplus über den Unterricht hinaus am Nachmittag eine pädagogische Betreuung mit Hausaufgabenhilfe und individuell abgestimmter, gezielter fachlicher Unterstützung.
Wir unterhalten am SGE zwei internationale Vorbereitungsklassen. Diese bestehen derzeit aus insgesamt 40 Kindern unterschiedlichster Nationen. Hier lernen die Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren gemeinsam Deutsch und werden auf den Besuch von Regelklassen an weiterführenden Schulen vorbereitet. Viele der Schülerinnen und Schüler besuchen auch die Übermittagbetreuung SGEplus und bedürfen hier ebenfalls gezielter Unterstützung.
Auch im regulären Vormittagsunterricht liegt ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit auf der optimalen Förderung jedes Einzelnen. So haben wir für die Erprobungsstufe das Eitorfer Modell individuellen Lernens (EMiL) entwickelt, dass die Verschiedenheit der Kinder berücksichtigt und gezielt Interessen und Begabungen fördert aber auch die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung für den eigenen Lernprozess stärkt.
Weitere Infos unter www.siegtal-gymnasium.de

Kontakt und Bewerbungen an sekretariat@siegtal-gymnasium.de
Ansprechpartner Herr Klevenow