Aktuelles & Bekanntmachungen Rathaus & Politik Leben in Eitorf Entwickeln & Gestalten Familie, Jugend & Senioren Kultur & Veranstaltungen Wirtschaft Tourismus

Vergaben & Ausschreibungen


Aktuelle Ausschreibungen der Gemeinde Eitorf bzw. der Gemeindewerke Eitorf

Auftragsbekanntmachung der Gemeinde Eitorf -Amt für Bauen und Umwelt - Sanierung des Hermann-Weber-Bades
2017/S 136-278311 Rohbauarbeiten [110 KB]
2017/S 136-278323 Fenster- und Fassadenarbeiten [111 KB]
2017/S 136-273723 Betoninstandsetzungsarbeiten [109 KB]
2017/S 135-276012 Abbrucharbeiten [110 KB]

Ausschreibung der Gemeindewerke Eitorf
Kanal- und Wasserleitungserneuerung „Siegstraße Nord“ in offener Bauweise. Konventionelle Kanalbauarbeiten zur Erneuerung bestehender Mischwasserkanäle sowie die Erneuerung der Wasserleitung in diesem Bereich mit dazugehöriger Straßenwiederherstellung. Detaillierter Ausschreibungstext ->hier [113 KB]


Veröffentlichungspflichten nach VOB/A u. VOL/A

Veröffentlichung vergebener Aufträge gem. § 19 Abs. 2 VOL/A
Information nach § 19 Abs. 5 VOB/A über eine beabsichtigte beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb (ab 25.000 Euro)
Veröffentlichung nach § 20 Abs. 3 VOB/A über die Erteilung eines Auftrages

Auswahl siehe nachfolgendes Register

Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A


a) Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Gemeindewerke Eitorf
Ver- und Entsorgungsbetriebe
Markt 1 - 53783 Eitorf
Vergabestelle: 81.2
Ansprechpartner/in: Herr Schlein
Telefon: (02243) 89 212
Fax: (02243) 89 219
Email: vergabe81@eitorf.de

Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Gemeinde Eitorf
Der Bürgermeister
Submissionsstelle
Markt 1 - 53783 Eitorf
Zimmer: 211

b) Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß § 3 Abs. 1 VOL/A
Vergabenummer: S-EITORF-2017-0012

c) die Form, in der Angebote einzureichen sind
in schriftlicher Form

d) Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Durchführung von Kanal-Reinigungsarbeiten für Schmutz-, Misch- und Regenwasserkanäle sowie Pumpwerke, Stauräume, Düker und RÜB sowie Kanal-TV-Inspektionen in 2018

e) Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
ca. 160 km Schmutz-, Misch- und Regenwasserkanäle bis DN 2600 reinigen
ca. 2 km Kanal DN 1100 – DN 1300 mit RotoJet-Düse reinigen
10 Stück Stauraumkanäle bzw. RÜB viermal reinigen
3 Stück Regenklärbecken reinigen
7 Stück Bauwerke auf der Kläranlage viermal reinigen
ca. 10 km TV-Kanalinspektionen DN 150 – DN 1300
ca. 50 Stk Kanalhausanschlüsse mit Satellitenkamera (Schwenkkopf) untersuchen

f) Zulassung von Nebenangeboten
nein

g) etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Jahresvertrag vom 01.01.2018 bis 31.12.2018

h) Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Auftragsunterlagen stehen gebührenfrei zur Verfügung auf der Homepage des Deutschen Ausschreibungsblattes (www.deutsches-ausschreibungsblatt.de) unter der Referenznummer S-EITORF-2017-0012
Es wird auf die dort hinterlegten Nutzungsbedingungen hingewiesen.
Die Auftragsunterlagen können ebenfalls beim Auftraggeber
Zimmer: 403
Telefon: (02243) 89 207
Fax: (02243) 89 219
Email: vergabe81@eitorf.de
angefordert werden. Auf die Gebühr unter m) wird hingewiesen.

i) Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
29.08.2017 um 12:00 Uhr.

Ablauf der Angebotsfrist
am 30.08.2017 um 14:45 Uhr.

Ablauf der Bindefrist
am 30.09.2017

j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
entfällt

k) Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Siehe Vergabeunterlagen

l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters

 Gem. dem Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz NRW (TVgG NRW) müssen die erforderlichen Nachweise und Erklärungen nach Aufforderung des Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt werden. Nähere Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.

Folgende weitere Unterlagen sind vorzulegen:
 Eigenerklärung nach § 6 Abs. 5 VOL/A

 Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit nach den Landesregelungen in NRW zur Verhütung und Bekämpfung von Korruption

m) Die Gebühr für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Betrag: 30,00 €
Verwendungszweck: Kanalreinigung 2018
Bank: Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG
IBAN: DE05 3806 0186 3404 3310 34
BIC-Code: GENODED1BRS
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder Email (unter Angabe ihrer vollständiger Firmenadresse) bei der in Abschnitt h) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

n) Angabe der Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis

Hier veröffentlicht am 19.07.2017


VÖffentliche Ausschreibung nach VOL/A

Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Gemeindewerke Eitorf
Ver- und Entsorgungsbetriebe
Markt 1 - 53783 Eitorf
Vergabestelle: 81.2
Ansprechpartner/in: Herr Schlein
Telefon: (02243) 89 212
Fax: (02243) 89 219
Email: vergabe81@eitorf.de

Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Gemeinde Eitorf
Der Bürgermeister
Submissionsstelle
Markt 1 - 53783 Eitorf
Zimmer: 211

b) Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß § 3 Abs. 1 VOL/A
Vergabenummer: S-EITORF-2017-0013

c) die Form, in der Angebote einzureichen sind
in schriftlicher Form

d) Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Durchführung der Klärschlammentwässerung mit mobiler Entwässerungsanlage sowie Entsorgung des Klärschlammes der Kläranlage Eitorf für 2018
Kläranlage Eitorf, Im Sand 40, 53783 Eitorf

e) Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Mobile Schlammentwässerung von jährlich rund. 12.000 m⊃3; Nassschlamm (TR 3%-6%), Übernahme, Transport, ggf. Zwischenlagerung und anschließende Entsorgung des Gesamtanfalls des Klärschlammes der Kläranlage Eitorf nach Wahl des AN in
- der Landwirtschaft
- der Rekultivierung oder
- der Verbrennung

f) Zulassung von Nebenangeboten
ja

g) etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Jahresvertrag vom 01.01.2018 bis 31.12.2018

h) Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Auftragsunterlagen stehen gebührenfrei zur Verfügung auf der Homepage des Deutschen Ausschreibungsblattes (www.deutsches-ausschreibungsblatt.de) unter der Referenznummer S-EITORF-2017-0013
Es wird auf die dort hinterlegten Nutzungsbedingungen hingewiesen.
Die Auftragsunterlagen können ebenfalls beim Auftraggeber
Zimmer: 403
Telefon: (02243) 89 207
Fax: (02243) 89 219
Email: vergabe81@eitorf.de
angefordert werden. Auf die Gebühr unter m) wird hingewiesen.

i) Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
29.08.2017 um 12:00 Uhr.

Ablauf der Angebotsfrist
am 30.08.2017 um 14:00 Uhr.

Ablauf der Bindefrist
am 30.09.2017

j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
entfällt

k) Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Es erfolgt eine monatliche Abrechnung der gepressten Mengen. Weitere Angaben zu Zahlungsbedingungen sind den Angebotsunterlagen zu entnehmen.

l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters

 Gem. dem Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz NRW (TVgG NRW) müssen die erforderlichen Nachweise und Erklärungen nach Aufforderung des Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt werden. Nähere Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.

Folgende weitere Unterlagen sind vorzulegen:
 Eigenerklärung nach § 6 Abs. 5 VOL/A

 Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit nach den Landesregelungen in NRW zur Verhütung und Bekämpfung von Korruption

 Nachweise / Erklärungen gemäß Ausschreibungsunterlagen

m) Die Gebühr für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Betrag: 20,00 €
Verwendungszweck: Klärschlamm 2018
Bank: Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG
IBAN: DE05 3806 0186 3404 3310 34
BIC-Code: GENODED1BRS
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder Email (unter Angabe ihrer vollständiger Firmenadresse) bei der in Abschnitt h) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

n) Angabe der Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis

Hier veröffentlicht am 19.07.2017


Veröffentlichung vergebener Aufträge gem. § 19 Abs. 2 VOL/A

Information nach § 19 Abs. 2 VOL/A über die Erteilung eines Auftrages

Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Gemeinde Eitorf
Der Bürgermeister
Markt 1, 53783 Eitorf
buergermeister@eitorf.de
Vergabeamt:
Haupt- und Personalamt
Telefon: 02243/89164
Fax:02243/89179
Email: sabine.kluth@eitorf.de
Internet: www.eitorf.de
Vergabeart
Freihändige Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb
Art und Umfang der Leistung
Anmietung, Aufstellung und Wartung von 6 Multifunktionsgeräten (5x s/w + 1 x Farbe)
Zeitraum der Leistungserbringung
01.07.2017-30.06.2022
Beauftragtes Unternehmen
Name: Triumph Adler
PLZ, Ort: 53117 Bonn

Hier veröffentlicht am 29.03.2017


Information nach § 19 Abs. 2 VOL/A über die Erteilung eines Auftrages

Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Gemeindewerke Eitorf, Markt 1, 53783 Eitorf
Vergabeamt:
Gemeindewerke Eitorf
Telefon: 02243/890
Fax: 02243/89179
Email: buergermeister@eitorf.de
Internet: www.eitorf.de
Vergabeart
Freihändige Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb
Art und Umfang der Leistung
Anmietung, Aufstellung und Wartung von 3 Farb-Multifunktionsgeräten
Zeitraum der Leistungserbringung
01.07.2017-30.06.2022
Beauftragtes Unternehmen
Name: Triumph Adler
PLZ, Ort: 53117 Bonn

Hier veröffentlicht am 29.03.2017

Information nach § 19 Abs. 5 VOB/A über eine beabsichtigte beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb (ab 25.000 Euro)

Zurzeit kein Eintrag.

Veröffentlichung nach § 20 Abs. 3 VOB/A über die Erteilung von Aufträgen

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

a) Auftraggeber/Vergabestelle
Gemeindewerke Eitorf
Ver- und Entsorgungsbetriebe
Markt 1 - 53783 Eitorf
Vergabestelle: 81.2
Ansprechpartner/in: Marc Topiarz
Telefon: (02243) 89 203
Fax: (02243) 89 219
Email: vergabe81@eitorf.de

b) Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
Vergabenummer: 20170830-1530

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
- keine elektronisches Verfahren -

d) Art des Auftrags:
Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung
Gemeindegebiet Eitorf

f) Art und Umfang der Leistung, ggfs. aufgeteilt in Lose
CPV-Code:
45232000-2
Jahresvertrag Tiefbauarbeiten zur Herstellung von Wasser- und Kanalhausanschlüssen sowie Reparaturen in 2018 und 2019
Weiterhin: Sicherstellung einer 24h / 7d Rufbereitschaft für Notfälle (Rohrbrüche u.ä.).
Die Arbeiten sind auf Anforderung durch den AG im Rahmen eines Jahresvertragsverhältnisses als Einzelmaßnahmen während der Vertragslaufzeit zu erbringen.
Zu den Massen:
ca. 220 m² bit. Befestigung aufnehmen / entsorgen
ca. 70 m² Verbundpflaster oder Platten aufnehmen / wiederverlegen
ca. 650 m³ Rohrgrabenaushub inkl. Entsorgung
ca. 150 m³ Sand liefern / einbauen
ca. 430 m³ Frostschutz liefern / einbauen
ca. 320 m² bit. Tragschicht / Deckschicht liefern / ein-bauen
ca. 80 Stk. Straßenkappen setzen
ca. 50 m Durchpr. mit Bodenrakete bis 70mm
ca. 100 m Kanalrohre DN 150 PE-HD liefern / verlegen
ca. 40 Stk. Höhenregulierung von Schachtabdeckungen
ca. 40 Stk. Lieferung / Einbau von Schachtabdeckungen Seite 2 von 3

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden
entfällt

h) Aufteilung in Lose (Art und Umfang der Lose s. Buchstabe f)
nein

i) Ausführungsfristen
Beginn der Ausführung: 01.01.2018
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: bis 31.12.2019

j) Nebenangebote
- nicht zugelassen -

k) Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Auftragsunterlagen stehen gebührenfrei zur Verfügung auf der Homepage des Deutschen Ausschreibungsblattes (www.deutsches-ausschreibungsblatt.de) unter der Referenznummer S-EITORF-2017-0011
Es wird auf die dort hinterlegten Nutzungsbedingungen hingewiesen.
Die Auftragsunterlagen können ebenfalls beim Auftraggeber
Zimmer: 403
Telefon: (02243) 89 207
Fax: (02243) 89 219
Email: vergabe81@eitorf.de
angefordert werden. Auf die nachstehende Gebühr wird hingewiesen.

l) Gebühr für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Betrag: 25,00 Euro
Verwendungszweck: JVTiefbau 2018
Bank: Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG
IBAN: DE05 38 06 0186 3404 3310 34
BIC-Code: GENODES1BRS
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder Email (unter Angabe ihrer vollständiger Firmenadresse) bei der in Abschnitt k) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

m) entfällt

n) Frist für den Eingang der Angebote:
am 30.08.2017 um 15:30 Uhr

o) Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Gemeinde Eitorf
Der Bürgermeister
Submissionsstelle
Markt 1 - 53783 Eitorf
Zimmer: 211

p) Sprache, in der die Angebote abzufassen sind
Deutsch

q) Ablauf der Angebotsfrist
am 30.08.2017 um 15:30 Uhr

Eröffnungstermin:
am 30.08.2017 um 15:30 Uhr

Ort:
Submissionsstelle, Zimmer 211 / II Etage, Markt 1, 53783 Eitorf

Anwesende Personen:
Bei der Eröffnung dürfen Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein.

r) geforderte Sicherheiten
keine

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind.
Zahlungen erfolgen gem. § 16 VOB/B, Weitere Informationen siehe Vergabeunterlagen.

t) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss
Selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter.

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung„ (208) vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung„ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6a Abs. 3 VOB/A zu machen:
 keine

Gem. dem Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz NRW (TVgG NRW) müssen die erforderlichen Nachweise und Erklärungen nach Aufforderung des Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt werden. Nähere Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.

v) Ablauf der Bindefrist
30.09.2017

w) Nachprüfungsstelle gem. § 21 VOB/A
Bei behaupteten Verstößen gegen die Vergabebestimmungen kann sich der Bewerber oder Bieter an den Landrat des Rhein-Sieg-Kreises - Kommunalaufsicht -, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg wenden.


Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Gemeinde Eitorf, Der Bürgermeister, Markt 1, 53783 Eitorf
Vergabeamt: 60.3, Telefon: 02243/89160, Fax: 02243/89179
Email: richard.boehme@eitorf.de
Internet: www.eitorf.de
Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Auftragsgegenstand: Sanierung Siegparkhalle, Einbauelemente
Ort der Ausführung:
Siegparkhalle Eitorf, Brückenstraße 60, 53783 Eitorf
Beauftragtes Unternehmen:
Si Sport, 51645 Gummersbach
Veröffentlicht auf dieser Internetseite: 19.07.2017


Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Gemeinde Eitorf, Der Bürgermeister, Markt 1, 53783 Eitorf
Vergabeamt: 60.3, Telefon: 02243/89160, Fax: 02243/89179
Email: richard.boehme@eitorf.de
Internet: www.eitorf.de
Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Auftragsgegenstand: Sanierung Siegparkhalle, Prallschutz
Ort der Ausführung:
Siegparkhalle Eitorf, Brückenstraße 60, 53783 Eitorf
Beauftragtes Unternehmen:
Si Sport, 51645 Gummersbach
Veröffentlicht auf dieser Internetseite: 19.07.2017


Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Gemeinde Eitorf, Der Bürgermeister, Markt 1, 53783 Eitorf
Vergabeamt: 60.3, Telefon: 02243/89144, Fax: 02243/89179
Email: christina.quadt@eitorf.de
Internet: www.eitorf.de
Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Auftragsgegenstand: Zisternenanlage
Ort der Ausführung:
Obereipermühle 3, 53783 Eitorf
Beauftragtes Unternehmen:
Jörg Heintze Garten-u. Landschaftsbau GmbH, 51545 Waldbröl
Veröffentlicht auf dieser Internetseite: 10.04.2017


Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Gemeinde Eitorf, Der Bürgermeister, Markt 1, 53783 Eitorf
Vergabeamt: 60.3, Telefon: 02243/89144, Fax: 02243/89179
Email:christina.quadt@eitorf.de
Internet:www.eitorf.de
Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Auftragsgegenstand: Elektroinstallation
Ort der Ausführung: Obereipermühle 3, 53783 Eitorf
Beauftragtes Unternehmen:
Korzonek Haus+Grund GmbH, 53783 Eitorf
Veröffentlicht auf dieser Internetseite: 10.04.2017


Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Gemeindewerke Eitorf - Ver- und Entsorgungsbetriebe
Markt 1, 53783 Eitorf
Vergabeamt: 81.2, Telefon: 02243/89-203, Fax:02243/89219
Email:marc.topiarz@eitorf.de
Internet:www.eitorf.de
Vergabeverfahren: Freihändige Vergabe
Auftragsgegenstand: Mängelbeseitigung von Maßnahmen insolventer Auftragnehmer
Ort der Ausführung: Eitorf, Halfter Str., Hombacher-/Kelterser Str., Bouraueler Str.,
Beauftragtes Unternehmen:
Fa. Ludwig GmbH, :53773 Hennef
Veröffentlicht auf dieser Internetseite: 22.06.2017