Blindgänger - Kampfmittel

Aufgrund der Bombenabwürfe während des II. Weltkrieges wurde für die Gemeinde Eitorf ein Kampfmittelräumbereich amtlich festgelegt. Der Bereich umfasst insbesondere den gesamten Ortskern von Eitorf. Innerhalb dieses Bereichs können sich im Erdreich eventuell noch Bombenblindgänger befinden. Sofern auf den im Gebiet liegenden Grundstücken Erdarbeiten z.B. wegen Bauvorhaben durchgeführt werden sollen, ist vorher eine Überprüfung des Baugeländes durch den Kampfmittelräumdienst sinnvoll. Damit dies geschehen kann, wird im Vorfeld eines möglichen Bauvorhabens ein Vordruck ausgegeben. Weitere Informationen erhalten Sie beim Ordnungsamt.

Art der Antragstellung: schriftlich mit entsprechendem Vordruck

Zuständige Stellen

Bürgerdienste und Stadtmarketing Sicherheit und Ordnung
Anschrift und Öffnungszeiten ->hier

Ansprechpartner

Herr Sascha Kappenstein
Telefon: 02243/89113
Telefax: 02243/89179
e-mail: sascha.kappenstein@eitorf.de
Zimmer: 7