Asylbewerber

Betreuung und Unterbringungsmöglichkeiten

Die Gemeinde Eitorf bietet eine individuelle Betreuung und Unterbringungsmöglichkeiten für die Asylbewerber, die ihr vom Land Nordrhein-Westfalen zugewiesen werden. Ob Asylbewerbern Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz gewährt werden können, hängt vom Einzelfall und den rechtlichen Bestimmungen ab. Das Amt für Jugend, Schulen, Senioren und Soziales bietet Ihnen außerdem bei Bedarf Informationen zu Integrationskursangeboten im Umkreis. Für grundsätzliche Fragen im Rahmen der Beratung und Betreuung von Asylbewerbern stehen Ihnen die Mitarbeiter des Amtes gerne zur Verfügung.

ACHTUNG! BUCHSTABENKREISE/Zuständigkeit:

A,B,L-U => Wolfgang Müller
C-F => Martina Schöneberg
V-Z => Joachim Pohl
G-K => Sabine Fahland

Zu erwartende Bearbeitungsdauer: Vom Einzelfall abhängig.
Art der Antragstellung: persönlich

Zuständige Stellen

Amt für Jugend, Schulen, Senioren und Soziales Sozialabteilung
Anschrift und Öffnungszeiten ->hier

Ansprechpartner/-innen

Frau Martina Schöneberg
Telefon: 02243/89127
Telefax: 02243/89179
e-mail: martina.schoeneberg@eitorf.de
Zimmer: 100

Herr Joachim Pohl
Telefon: 02243/89128
Telefax: 02243/89179
e-mail: joachim.pohl@eitorf.de
Zimmer: 102

Frau Sabine Fahland
Telefon: 02243/89106
Telefax: 02243/89179
e-mail: sabine.fahland@eitorf.de
Zimmer: 104

Herr Wolfgang Müller
Telefon: 02243/89126
Telefax: 02243/89179
e-mail: wolfgang.mueller2@eitorf.de
Zimmer: 100