23.-26.9. Eitorfer Kirmes


Buspendelverkehr zur Eitorfer Kirmes
-> Fahrplan 1
-> Fahrplan 2


Übersichtsplan Eitorfer Kirmes 2017 zum Vergrößern anklicken.


23. bis 26. September 2017
872. Eitorfer Kirmes - Ortskern Eitorf
Samstag, 14.00 Uhr:
Faßanstich durch Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch
Dienstagabend, 21.00 Uhr: Großfeuerwerk


www.eitorfer-kirmes.de




Schon jetzt bewerben für die Kirmes 2018
Für die Eitorfer Kirmes 2018 bewerben sich Interessenten bitte bis zum 30. Oktober 2017 bei der Gemeinde Eitorf, Amt für Bürgerdienste und Stadtmarketing, Markt 1, 53783 Eitorf, ordnungsamt@eitorf.de . In der Bewerbung sind das Warenangebot sowie die Größe des Standes anzugeben. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Isenhardt, Tel. 02243-89186.


Halte- und Parkverbot auf den Umleitungsstrecken

Auf den gesamten Umleitungsstrecken besteht aufgrund des deutlich höheren Verkehrsaufkommens zur Kirmes meist Halte- bzw. Parkverbot. Insbesondere wird in diesem Jahr auf folgenden Umleitungsstrecken ein absolutes/eingeschränktes Halteverbot eingerichtet:

Umleitungsstrecke Halft – Kelters – Hombach – Bourauel Umleitungsstrecke Asbacher Straße – Cäcilienstraße – Bergstraße – Leienbergstraße – Siegstraße – Poststraße Umleitungsstrecke Asbacher Straße – Schümmerichstraße – Schoellerstraße – K 27 Umleitungsstrecke Krewelstraße – Kreuzstraße – Jahnstraße Umleitungsstrecke Am Eichelkamp
Darüber hinaus bestehen zahlreiche Verkehrseinschränkungen im Ortskern.

Daher wird bereits im Vorfeld darauf hingewiesen, dass in diesen Bereichen verstärkte Kontrollen durch Ordnungsamt und Polizei durchgeführt werden und Falschparker mit Verwarnungsgeldern rechnen müssen. Bei besonders gravierenden Behinderungen wird außerdem das Fahrzeug kostenpflichtig abgeschleppt.


Sicherheit auf der Eitorfer Kirmes

Bald ist es wieder so weit. Am Samstag, den 23. September startet die 872. Eitorfer Kirmes.
Traditionell wird die Herbstkirmes in Eitorf – übrigens die größte im Rhein-Sieg-Kreis - am Samstag, den 23.09.2017, durch den Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch um 14:00 Uhr mit dem Fassanstich auf dem Marktplatz eröffnet. Nach der Kirmeseröffnung geht`s dann wieder vier Tage bis zum Abschlussfeuerwerk am Dienstag, den 26. September, 21.00 Uhr, rund.
Das bei allen solchen Großveranstaltungen zu erstellende Sicherheitskonzept ist wie jedes Jahr an die aktuelle Lage angepasst worden. Gemäß fortlaufender Abstimmung mit den zuständigen Sicherheitsbehörden gibt es derzeit für die Eitorfer Kirmes keinerlei Hinweise auf eine besondere Gefahrenlage.
Wie bereits im Vorjahr - und leider mittlerweile fast schon überall üblich - werden die Zufahrten aller Straßen zum Veranstaltungsbereich mit modernen, gemeindeeigenen Betonfertigelementen so abgesichert, dass LKWs o.ä. nicht ungehindert in den Kirmesbereich einfahren können, sei es absichtlich oder unabsichtlich. Außerdem werden Anzahl und Präsenz der Polizei, des Ordnungsamtes und privater Sicherheitskräfte auf dem Platz wie im letzten Jahr deutlich verstärkt, um einen sicheren und reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.
In diesem Zusammenhang bitten wir alle Besucher und Besucherinnen der Kirmes, zum allgemeinen Sicherheitsgefühl beizutragen. Bitte verzichten Sie daher auf das Mitführen von großen Rucksäcken, großen Taschen oder Gegenständen, die potenziell bedrohlich wirken können. Wie bei anderen Großveranstaltungen wird es im Interesse aller Kirmesbesucher anlassbezogen Kontrollen von Personen und Taschen geben. Sollten Sie als Kirmesgast verdächtige Personen, Verhaltensweisen oder Gegenstände beobachten, sprechen Sie die verstärkt präsenten Sicherheitskräfte an oder scheuen Sie sich auch nicht, den Polizeiruf 110 zu wählen. Auch wenn es keine 100%ige Sicherheit gibt, ist so gemeinsam alles getan, damit die Eitorfer Kirmes wie sonst auch ein großer Spaß für Jung und Alt werden kann.


(C) Gemeinde Eitorf - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken