Seit 4.5. Ausstellung "Unikate in Ton"

Unikate aus Ton
Gisela Merz-Ullrich aus Hattert zeigt seit 4. Mai Dekogegenstände aus Ton in der Eitorfer Gemeindebibliothek:

Tier, Engel, Skulpturen, Terrassendeko, Blattschalen, deren Matritze ein echtes Blatt war – die Ausstellungsgegenstände sind sehr vielfältig. Die außergewöhnlichen Stücke sind mit Goldbronze oder Ölfleck glasiert.
Schon als 9-jähriges Kind war Gisela Merz-Ullrich vom Material „Ton“ begeistert. Auch später hat sie immer wieder mit Ton gearbeitet. Aber erst 2012 hat sie bei einem Aktionstag des Westerwälder Kunstforums ihre Liebe zum Ton wiederentdeckt.
So fasziniert es sie immer wieder, wenn aus einem Klumpen Ton eine Skulptur, Gebrauchsgegenstände oder Dekorationsartikel erschaffen werden.
Auch gibt sie ihre Begeisterung für das Naturmaterial Ton an Kinder und Erwachsene in Schulen und Workshops weiter.