Aktuelles & Bekanntmachungen Rathaus & Politik Leben in Eitorf Entwickeln & Gestalten Familie, Jugend & Senioren Kultur & Veranstaltungen Wirtschaft Tourismus

Termine & Angebote


Zum Infoflyer - auf die Grafik klicken


Kindertagespflege in der Gemeinde Eitorf

Die Kindertagespflege spielt bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere für Kinder unter drei Jahren, eine immer größere Rolle. Ab dem 01.07.2013 besteht nach dem Kinderförderungsgesetz zudem ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege für Kinder ab dem ersten Lebensjahr.
Die Kindertagespflege bietet für Kinder dieser Altersgruppe eine familiennahe Betreuungsform.
Die kontinuierliche Betreuung durch eine Tagespflegeperson sichert kleinen Kindern Aufmerksamkeit, Zuwendung und Förderung nach individuellen Erfordernissen.

Zunehmend ist auch die Nachfrage nach Betreuung von Kindergarten,- und Schulkindern zu Zeiten, die noch nicht oder nicht mehr im Rahmen der Öffnungszeiten von Schule und Kindergarten abgedeckt werden können. Auch diese sog. Randzeitenbetreuung kann im Rahmen von Tagespflege von Eltern in Anspruch genommen werden.

Wenn Sie Interesse an der Arbeit als Tagespflegeperson haben, erhalten Sie weitere Informationen bei
Frau Spiekermann, Jugendhilfezentrum Eitorf/Windeck, Tel.: 02243-8443-5236
und der Vermittlerin für Kindertagespflege, Frau Ehrenstein, Gemeinde Eitorf, Tel.: 02243-89-149



Infos zum Unterhaltsrecht

Zum Info-Flyer auf die Grafik klicken.


Unternehmerinnen Treff auf Gut Heckenhof

4 mal im Jahr findet jeweils an einem Dienstag um 19.30 Uhr auf Gut Heckenhof der Unternehmerinnen Treff statt.
Interessierte Unternehmerinnen aus Eitorf und den Randgebieten melden sich zwecks weiterer Informationen bitte bei der Gleichstellungsbeauftragten Frau Ehrenstein, Tel.: 02243-89-149


Familiäre Tagesbetreuung von Kindern

Die Kindertagespflege spielt bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf insbesondere für Kinder unter 3 Jahren
 eine immer größere Rolle. Ab dem 01.07.2013 besteht nach dem Kinderförderungsgesetz zudem ein Rechtsanspruch auf einen
Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege für Kinder ab dem ersten Lebensjahr.
Die Kindertagespflege bietet für Kinder dieser Altersgruppe eine familiennahe Betreuungsform.
Die kontinuierliche Betreuung durch eine Tagespflegeperson sichert kleinen Kindern
Aufmerksamkeit und Zuwendung nach individuellen Bedürfnissen.
Tagespflegepersonen betreuen in der Regel ein Kind oder mehrere Kinder flexibel
in familienähnlicher Form.
Die Betreuungszeiten sind auf die beruflichen Erfordernisse der Eltern abgestimmt
und entsprechen dem individuellen Bedarf.
Dieses Betreuungsangebot wird von Eltern überwiegend für Kinder unter 3 Jahren
gerne in Anspruch genommen. Aber auch zusätzlich zu den Öffnungszeiten der Kinder-
tageseinrichtungen und der Betreuung in der Offenen Ganztagsschule benötigen Eltern,
die ganztags berufstätig sind oder wechselnde Arbeitszeiten haben (Schichtdienst)
eine Betreuung zur Abdeckung der Randzeiten.
Tagesmütter sind nicht an Öffnungszeiten gebunden und können so auf die speziellen
Bedürfnisse berufstätiger Eltern eingehen.
Alle zur Vermittlung stehenden Tagesmütter müssen geeignet und qualifiziert sein.
Tagespflegepersonen benötigen eine Pflegeerlaubnis, wenn sie mehr als 15 Stunden
wöchentlich ein fremdes Kind in ihrem Haushalt betreuen.
Die Pflegeerlaubnis wird durch das örtlich zuständige Jugendamt erteilt, das
die Eignung der Tagespflegeperson überprüft. Tagesmütter-Väter müssen
an einem 160-stündigen Qualifizierungskurs teilnehmen, ein Führungszeugnis und ein
Gesundheitszeugnis vorlegen.
Das Nachfrageverhalten der Eltern zeigt, dass in der Gemeinde Eitorf ein großer Bedarf bzgl. der Betreuung von Kindern im Rahmen von Tagespflege vorhanden ist.
Sollten Sie sich für die Tätigkeit als Tagespflegemutter/ - vater interessieren und nähere Informationen wünschen, können Sie sich an
Frau Spiekermann, Fachberaterin Kindertagespflege, Jugendhilfezentrum Eitorf, Tel.: 02243-8443-5236 und Frau Ehrenstein, Vermittlerin Kindertagespflege, Gemeinde Eitorf, Tel.: 02243-89-149
wenden.
Eltern können beim Jugendamt eine finanzielle Förderung für die Tagespflege beantragen.
Auskünfte erteilt Frau Henrichs, Jugendhilfezentrum Eitorf (über der Volksbank),
Tel.: 8443-5224.
Eltern, die für ihr Kind eine geeignete Tagepflegeperson suchen, als auch Frauen,
die gerne in der Tagespflege tätig werden möchten, können Kontakt mit Frau Spiekermann oder Frau Ehrenstein aufnehmen

Flyer zu verschiedenen Themen und Info-Veranstaltungen:

Anonyme Spurensuche nach Sexualstraftat [57 KB]

"Opferhilfe Bonn/Rhein-Sieg" [1.202 KB]