Schöffen gesucht

Schöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gesucht
Bewerbungen für das Ehrenamt können eingereicht werden – Vordrucke auch online

Für die die Amtszeit 2019 bis 2023 werden auch aus dem Bereich der Gemeinde Eitorf wieder Jugend- und Erwachsenenschöffen für die Schöffengerichte beim Landgericht Bonn und beim Amtsgericht Siegburg gesucht.
Wer bei Beginn der Amtsperiode das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder wer das 70. Lebensjahr vollendet hat oder es bis zum Beginn der Amtsperiode am 01.01.2019 vollendet, kann nicht zum Schöffen berufen werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Alle weiteren Ausschließungsgründe und Voraussetzungen ergeben sich aus dem Bewerbungsbogen.

Schöffen sollten über soziale Kompetenz und Verantwortungsbereitschaft verfügen. Kurz gesagt, sollten sie das Handeln eines Menschen in seinem sozialen Umfeld beurteilen können. Dazu gehören Lebenserfahrung und Menschenkenntnis. Diese können Bewerber/innen beispielsweise auch auf beruflicher Ebene oder durch ehrenamtliches Engagement erworben haben. Der berufliche Erfolg steht dabei nicht einmal im Vordergrund, sondern die Erfahrung im Umgang mit Menschen. Schöffen in Jugendstrafsachen sollten in der Jugenderziehung über besondere Erfahrung verfügen. Das Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen der anstrengenden Sitzungen – gesundheitliche Eignung. Detaillierte Informationen zum Schöffenamt sind auch aus der Internetseite www.schoeffen.de zu ersehen.

Über die abschließende Aufnahme in die Vorschlagslisten entscheiden vor Weitergabe an das Gericht der Rat der Gemeinde Eitorf bei den Erwachsenenschöffen und der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreises bei den Jugendschöffen.

Wer Interesse an einem Schöffenamt hat, kann Vordrucke für die Bewerbung zur Aufnahme in die Vorschlagsliste bei der Gemeindeverwaltung Eitorf, Herr Wahl, Zimmer 210, Tel. 89-165, eMail: klaus.wahl@eitorf.de, anfordern. Bewerbungen sind bis spätestens 26.03.2018 bei der Gemeinde Eitorf einzureichen.

Bewerbungsvordrucke sind aber auch nachfolgend als PDF abrufbar:

- Bewerbung Erwachsenenschöffe [115 KB]
- Bewerbung Jugendschöffe [114 KB]